Smarte Flachdachreparatur

Bisher erfolgten Flachdachreparaturen ohne weitgehende Überlegungen, wie weit sich der Feuchteschaden bereits ausgebreitet hat. Die vermutete Ursache wird repariert und unter gewissen Voraussetzungen ein Revisionsschacht zur nachträglichen Überprüfung errichtet, um Feuchtigkeit abzusaugen. Diese Maßnahmen sind kostspielig und zeitintensiv. Bei der intelligenten Flachdachreparatur bedient man sich zusätzlichen Diagnose-Hilfsmitteln für eine Langzeitbeurteilung des Reparaturerfolgs.

Zum Beispiel wird bei einem Feuchteschaden im Dämmstoff, als Folge von Undichtheiten in der Abdichtung, ein Revisionsschacht mit Sensorik zur Beurteilung des Feuchtigkeitsgehalts im betroffenen Bereich montiert. Mithilfe modernster Mess- und Übertragungstechnik erfolgt die Beobachtung der Rücktrocknung vom Büro aus. Dies minimiert unnötige Stunden auf der Baustelle und senkt die Reparaturkosten.